Doppel machen alles klar                                      14. Mai

Auf eigenem Platz wurde Samstag der letzjährige Tabellendritte TV Erwitte 1951 mit 6:3 bezwungen.

 

In der ersten Einzelrunde brachten Neuzugang Mathias Baer nach einem Dreisatz- und Daniel Kau nach einem Zweisatzsieg die hausherren in Führung. Kilian Niehues musste sich nach einem hartem kampf seinem Gegner mit 5:7 im dritten Satz geschlagen geben. Die zweite Einzelrunde bestritten Sven Schütter, Christian hoffmann und Andre Bachmann. Dabei fuhren Hoffmann (6:4, 6:1) und Bachmann (6:2, 6:1) zwei glatte Einzelsiege ein.

 

Im Spitzeneinzel lieferten sich Sven Schütter und Johannes Böckeler ein enges Match. Schütter kämpfte sich nach verlorenem ersten Satz mit einem 6:4 im zweiten Durchgang zurück in die Partie. Gehandicapt von Krämpfen konnte die Nummer eins der Dülmener im dritten Satz aber nicht mehr viel ausrichten, der Satz ging mit 1:6 verloren.

 

Mit einer 4:2 Führung im Rücken fehlte den Dülmenern nur noch ein Punkt im Doppel, um den ersten Saisonsieg perfekt zu machen. Dabei machte es die Truppe noch einmal spannend. Nach einer Niederlage von Theo Jeising/Kilian Niehues gingen auf den anderen beiden Plätzen jeweils die ersten Sätze verloren. Sowohl die Doppel Baer/Bachmann als auch Hoffmann/Kau steigerten sich vor zahlreichen Zuschauern und sicherten mit jeweils 10:5 Siegen im dritten Satz den knappen 6:3 Auftaktsieg.

 

"Das war ein guter Auftakt. Jetzt wollen wir gegen Schwerte im zweiten Heimspiel direkt nachlegen", so Sven Schütter. Mit von der Partie ist dann auch der zweite Neuzugang, Nikolai Busse, der am Samstag noch urlaubsbedingt fehlte.